Zweite Heimat

Gaylyn

Gaylyn

Mittlerweile konnte ich meinen Standort in Can’ Pastilla wieder verlassen und liege in meiner alten Heimat im Real Club Nautico Palma. Die Stadt ist mir mittlerweile so vertraut – es fühlt sich an wie zuhause.  Mit der Zeit lernt man mehr und mehr ‘Hidden Features’ kennen und muss sich nicht mehr wegen jedem Mist auf spanisch durchfragen. Seit Dienstag ist auch Gaylyn wieder aus Australien zurück und meine Welt ist wieder komplett und in Ordnung (besonders die Küche 😉 ). Da zudem das Wetter einfach um Größenordnungen besser ist als in Hamburg zieht mich nichts heim.

Watermaker

Watermaker

Qi ist nun kurz vor der Ziellinie für den Alantik. Es gibt einen Watermaker an Bord, der hoffentlich morgen seinen Testlauf besteht und mich dann mit H2O in Trinkwasser-Qualität versorgt. Es gibt neue Instrumente, die mir in Zukunft hoffentlich verläßliche Daten über Wassertiefe, Geschwindigkeit durchs Wasser und Wind-Richtung und – Geschwindigkeit liefern und es gibt einen Windgenerator der meinen Energie-haushalt (der vom Watermaker und 2 Kühlschränken arg gebeutelt wird)

Windgenerator

Windgenerator

hoffentlich ein wenig ausgleicht. Davon abgesehen gibt es zahllose andere Modifikationen die mir das Leben an Bord erleichtern werden. Held der Arbeit ist Konrad, der von Anfang an maßgeblich verantwortlich war für Planung und Umsetzung der Diversen Arbeiten und ganz am Anfang das Boot überhaupt für mich gefunden hat.

Leider gibt es noch einen kleinen Rückschlag zu melden was meine Gesundheit betrifft. Der hiesige HNO rät mir stark davon ab, so wie ich bin auf den Atlantik zu fahren und möchte mir schnell noch meinen rechten Gehörgang auffräsen. Eine Prozedur die ich letzten November schon einmal in Deutschland am anderen Ohr über mich habe ergehen lassen. Damals hat mich das 6 Wochen aufgehalten, weil ich in der Zeit dauernd zum Arzt musste. Die optimistische Prognose sind 2 Wochen – danach kann es dann endlich losgehen…

 

This entry was posted in Deutsch, Seefahrt. Bookmark the permalink.

8 Responses to Zweite Heimat

  1. Tina says:

    Oh Mann, deine Ohren, das ist ja höchst ärgerlich, tut mir total leid, wie blöd! Wünsch dir, dass der Dottore vor Ort das ganz schnell in den Griff bekommt- und ihr endlich auf große Fahrt gehen könnt, ehe es auch auf Malle ungemütlich wird… Na ja, wenn es zu kalt wird, habt ihr ja immer noch euch ;o) Alles Liebe, sonnige Grüße aus Italie, grüß Gaylyn, Tina

  2. Tina says:

    … das Wichtigste habe ich vergessen… Monday morning ;o) at work (kennst du ja nicht mehr ;o) ) Gute Besserung!!!!

  3. thomas says:

    Danke für die lieben Wünsche. Dir auch gute Besserung 😉 OP wird schon werden, Mittwoch Abend weiß ich mehr..

  4. Tina says:

    Hey, drücke dir ganz fest die Daumen für heute…hoffe, es funktioniert ;o) Wie kann ich dich jetzt eigentlich telefonisch erreichen?Alles Liebe und gute Besserung, grüß Gaylyn :o) Tina

    • thomas says:

      Danke für die lieben Wünsche.. Bin guter Dinge. Josep – meine spanische Nervensäge war gestern da und hat, als er hörte dass ich unter das Messer komme sofort bestätigt, dass der operierende Arzt nicht nur ein guter Freund von ihm ist sondern auch der beste Arzt, den ich für den Job finden kann.. Ich bin also einigermaßen beruhigt nachdem ich zunächst Zweifel hatte.
      Wie man uns erreicht findest immer hier: http://www.etnur.net/?page_id=139
      Liebe Grüße auch von Gaylyn..

      • Tina says:

        Hey, alles Liebe, das klingt doch super, da wird er gleich viel vorsichtiger schneiden…nein, im Ernst, er weiss, dass ihr auf große Fahrt geht und wird die Öhrchen schon frei schaufeln… Ist die OP denn schon heute? Na ja, je eher daran… ;o)

        Drück dir die Daumen, das wird schon! Alles Liebe, take care, Tina

        p.s.wann bist du wieder ansprechbar?
        p.s.2 grüß die Frau mit dem Engelshaar :o)

  5. Nathalie says:

    Hallo mein lieber Thomas, du musst ja echt nur noch kleine Hürden überwinden und du kommst deinem Traum immer näher… Wünsche dir aber für den heutigen Tag alles Gute und für die folgenden eine gute Besserung, aber du hast ja gute Pflege …
    Ich habe dich sehr lieb… Und bin in Gedanken ganz oft bei dir … Liebe Grüße aus Kiel, Bussi Nathalie und ganz liebe Grüße und Wünsche auch von Philipp

    • thomas says:

      Vielen lieben Dank für die Anteilnahme. Ich denke es wird alles gut auch wenn ich Null Bock auf die OP habe. Hatte das selbe ja schon mal im letzten November und das war kein Spass. Sebastian wird Dir aus erster Hand berichten können wie es gelaufen ist, er kommt ja Freitag.. Ich muss jetzt los huschen, die Messer sind (hoffentlich) geschärft..
      Dir auch alles Liebe und Busis und Grüße an Philipp

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *