Hotel California

Road Bay, Anguilla

Road Bay, Anguilla

You can checkout any time you like, but you can never leave.. So geht es uns mit St. Maarten. Wir haben mittlerweile zum 2. mal ausgecheckt aber wir kommen einfach nicht weg – die Insulaner haben meine Außenborder als Geiseln genommen.

Einer ist seid nunmehr über 3 Wochen in Marigot und wartet auf Ersatzteile. Als ich zuletzt dort war, konnten die Teile leider nicht bestellt werden weil die Unternehmens-IT daniederlag. Nun sollen sie hoffentlich nächste Woche kommen.. Der andere Motor ist neu und ich versuche händeringend den fälligen ersten (imPreis enthaltenen) Service zu bekommen..  Um uns die Zeit zu vertreiben waren wir zwischendurch eine Woche auf den British Virin Islands und nun sind wir auf Anguilla.

Anguilla ist auf jeden Fall die Reise (ca. 16 Meilen von St. Maarten) wert, hat uns aber trotzdem ein wenig enttäuscht. Road Bay ist der einzige Ort, den man ohne Cruising Permit besuchen darf. Eine hübsche Bucht mit einem wunderschönen Strand und diversen Beach-Bars und Restaurants. Die Eingebohrenen sind ausgesprochen nett und echte unikate  – es gibt gerade mal 15.000  Anguillaner. Die bisher kleinste Nation, die wir besucht haben.

Sandy Island, AnguillaErst nachdem wir die 53 US$ pro Tag für das Cruising Permit und den Eintritt für die National Parks investiert haben durften wir auch die vorgelagerten Inseln und andere Buchten besuchen. Allerdings sind wir durch die zuvor besuchten British Virgin Islands inzwischen so verwöhnt, dass wir die Sehenswürdigkeiten von Anguilla nicht recht zu würdigen wussten.  Zudem machte ein von Norden heran rollender Schwell unsere Hoffnungen zunichte unter Wasser etwas zu sehen zu bekommen. Große Wellen brachen über das Riff vor Prickly Pear Island und wühlten das Wasser so auf, dass es nichts zu Sehen gab.

Letzte Bilder meiner Fujifilm..

Letzte Bilder meiner Fujifilm..

Apropos unter Wasser. In Little Bay fing meine Low-Cost Unterwasserkamera plötzlich an sich seltsam zu benehmen. Ich muss wohl die 6 Meter maximale Tauchtiefe überschritten haben. Sie hat sich daraufhin vollaufen lassen und den Dienst für immer quittiert. Es gibt daher vorerst keine Unterwasserbilder mehr. Als Nachruf veröffentliche ich hier die letzte Aufnahme meiner Fujifilm XP..

Anguilla Classic Race

Anguilla Classic Race

Nun liegen wir wieder in Road Bay, Anguilla  und warten darauf, dass das blöde Osterfest zuende geht, unsere Ersatzteile eintreffen und wir endlich Richtung Süden abreisen können.. Heute gab es zur Unterhaltung noch eine Regatta der Insulaner mit eigens dafür konstruierten  klassischen Segelbooten. Die rund 25 Fuß langen offenen Kielboote Boote wurden vor unseren Augen am Strand zu Wasser gelassen, mit Ballast beladen und mit einem Rigg versorgt. Nachdem die Boote noch mit gut 10 Mann Crew (zumeist lebender Ballast) beladen waren ging es auf Trainingsfahrt quer durch die Reede und dann auf zu Inselrunfahrt..

 

 

This entry was posted in Deutsch, Seefahrt. Bookmark the permalink.

One Response to Hotel California

  1. Tina says:

    Hey, ich würde mal sagen, es gibt schlimmere Plätze zum sein… also ist das nicht auschecken können durchaus nicht ganz so dramatisch, als würdet ihr jetzt stattdessen in einem Ibis Hotel in Castrop Rauxel hocken ;o))). An eurer Stelle würde ich hier, good old germany, nicht einchecken… aber das habt ihr ja ohnehin nicht vor… grüßt mir die Karibik… und berichtet weiter :o))))))) Alles Liebe, lasst’ es euch einfach nur gut gehen, wir frieren hier allmählich fest… :o(((((((

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *