Me Myself & I

Hier ein paar Worte zu mir, meiner Vergangenheit, meiner Gegenwart und soweit absehbar meiner Zukunft.
Ein Detail, welches was an meiner  derzeitigen Lebenssituation hervor sticht ist das Thema Beschäftigung. Die Jahre von 1997 bis 2011 habe ich damit zugebracht mit meinen Kompagnons eine Software-Firma aufzubauen und habe nicht allzu schlecht davon gelebt. Die Selbstversklavung war aber nie der Daseinszweck sondern immer mit dem Ziel verknüpft, nicht bis zur Rente zu arbeiten, sondern irgendwann mit einem schönen finanziellen Polster ausgestattet zu neuen Zielen aufzubrechen.

Das ist nun erfolgt. memyselfSeit Mitte September 2011 bin ich stolzer Besitzer einer Segelyacht und seit dem 02.03.2012 habe ich nur noch dieses Boot und die weite Welt als Zuhause.

Zuvor habe ich mich an dieser Stelle darüber ausgelassen, dass ich zwar ein Boot aber keinen Plan vom Segeln habe. Vier Jahre und zwei Ozeane später darf ich wohl behaupten die Grundzüge der Seemannschaft verstanden zu haben.

Seit Mai 2012 bin ich mit Qi konstant unterwegs und habe zunächst hauptsächlich die Balearen erforscht. Im August sties Gaylyn zu mir und wir haben in den folgenden zwei Monaten Sardinien, Sizilien und Malta bereist. Schon nach kurzer Zeit haben wir wdngbeschlossen, dass 2 Wochen Mitsegeln nicht ausreichen – Gaylyns Crewvertrag wurde daraufhin auf unbestimmte Zeit verlängert. Gaylyn wird als Partnerin an meiner Seite bleiben, sie ist gebürtige Neu-Seeländerin, lebt aber seit ihrer Jugend in Australien. Seit August ist die Bordsprache daher englisch mit deutschen, australischen und Kiwi-Einfärbungen. Mittlerweile haben wir in Moorea barfuß unter Palmen geheiratet.

Im November 2012 sind wir mit zwei weiteren Crewmitgliedern Richtung Atlantik und Karibik aufgebrochen. Im Jahr 2014 wurde der Panama Kanal und der Pazifik durchquert. 2015 verbrachten wir in Australien und im Januar 2016 ging es über die Tasman See nach Neuseeland. Mittlerweile geniessen wir es wieder die Inseln des Pazifik zu erforschen.

Die Zukunft ist nicht ganz klar. Langfristig freuen wir uns darauf mal wieder im Mittelmeer aufzuschlagen aber noch haben wir reichlich im Pazifik und in Neuseeland auf dem Zettel. Wann es in den Indischen Ozean weiter geht wird sich in den nächsten Jahren ergeben.

Vielleicht noch ein paar Details zur Vergangenheit und zur Gegenwart. Ich bin 1963 geboren, meine Firma ist eine IT-Firma und die Entwicklung von Software hauptsächlich in C++ und Java sowie die Dienstleistung im Bereich der Qualitätssicherung in Callcentern und Sprachdialogsystmen war 15 Jahre lang mein Aufgabengebiet.
Privat habe ich mich ein wenig mit Web-Technologien und deren Umsetzung in Java und PHP beschäftigt und eine recht umfangreiche Android-App geschrieben. Mein Interesse an Software-Entwicklung ist zwar aktuell etwas erlahmt und ich habe genug andere Aufgaben, ich plane aber mich mit der Entwicklung von Apps weiter zu beschäftigen.

Unsere aktuelle Position geht aus dem Titel dieses Webseite hervor. Unter Kontakt findet Ihr aktuelle Informationen, wie Ihr mit uns in Kontakt treten könnt.

10 Responses to Me Myself & I

  1. moi Lulu says:

    Wunderbar! Bin gespannt auf mehr Geschichten… gibt doch viele zu erzählen…tolle Homepage, weiter so :o)

  2. Kiki says:

    … schöne Fotos, auch von meiner Schwester :o) Bin begeistert, dass ihr anscheinend doch meine Urlaubsplanung für Dezember 2011 berücksichtigt und ich euch in irgend einem Hafen dieser Welt besuchen kann, wenn ihr euch weg bewegt…:o) Liebe grüße, Kiki

  3. Quittentante says:

    Happy Halloween!! Everything verry fantastico!! So, so, so.
    P.S. Ich hab meinen Bypass verloren, wer hat ihn gefunden?!
    By, by hhhhhhhhhhhhh Katrin

  4. Gerda says:

    Hi Thomas,
    verfolge Deine Pläne. Hört sich alles sehr mutig und wunderbar an. Ist genau der richtige Zeitpunkt. Es wird nicht alles glatt laufen – ist aber eine riesige Herausforderung. Wenn man seine Träume nicht anpackt, rennt man ihnen ein Leben lag hinterher. Vielleicht können wir Dich irgendwann in der großen weiten Welt aufspüren! Jetzt erst mal auf Malle -sind im März da !!LG

  5. Hi Thomas!
    Nett,das du auf deiner homepage auch Westermoor erwähnt hast……Wir haben dich gern als Mieter gehabt.Wir wünschen dir immer eine handbreit Wasser unterm Kiel und hoffen,das wir in Verbindung bleiben.Da du Häfen mit gutem Wilan aufsuchst,habe ich keine Bedenken.

    LG Anne und Günter – Sy Mingula

  6. Dieter Werner says:

    Hallo Thomas,

    na super Page und sehr aktuell. Da kommt man ins träumen und möchte tauschen.

    Alles Gute Dieter

    • thomas says:

      Hallo Dieter,
      schön von Dir zu hören. Was macht die Telekom ? Gehts noch ? Wenn Du eine Auszeit brauchst, schaust Du einfach mal auf die Page wo ich gerade bin (Aktuell Ibizza, heute Ibizza Stadt – Party-Town) und meldest Dich für Hand-gegen-Koje …
      Gruß Thomas

  7. Matthias Schildt says:

    Hi Thomas, ich schau viel zu selten in deinen Blog, und das obwohl ich wenig zu Neidgefühlen neige und dir von Herzen all die Abenteuer gönne, die du da – ohne es zu wissen – auch stellvertretend für mich erlebst!
    Wenn man die gut-Wetter-Fotos so sieht und liest, womit deine Tage ausgefüllt sind, erwacht eine große Sehnsucht in mir. Hoffe, ich kann dir auch irgendwann mal ne Hand reichen … gegen Koje 😉
    Allerliebste Grüße von Dagmar und mir!

  8. Noël. says:

    Hi Gaylyn, (und Thomas)
    I fell on your site a bit by luck.
    Congratulations on your wedding ! (yeah, a bit late, sorry, I just found out). I am so glad that you two seem made for each other. And it shows.
    Fair winds and much happiness to both of you, on water and on land.
    Noël. Catamaran “Laia”
    PS, if you ever come back to the Med, let me know.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *